Blogbeiträge | Entwickeln Sie Ihr Team!

Fehlende Regeln, unklare Ziele, Verantwortung auf Zuruf und Wegtauchen, wenn Arbeit winkt, führen zur gängigen Negativbewertung TEAM: Toll Ein Anderer Macht’s!
Aber es geht auch anders! Teams benötigen die bewusste Unterstützung ihrer Entwicklung hin zu einem Hochleistungsteam. Das Zusammenwachsen verläuft in Phasen, die jeweils andere Bedingungen benötigen um einen Entwicklungsschub für das Team zu ermöglichen.

Teamphasen
Wir alle kennen das Gefühl, wenn wir neu in einem Team sind. Wir sind unsicher, beobachten erst einmal, was passiert, sind zurückhaltend und vorsichtig, wir befinden uns in der Testphase. Wir äußern uns eher neutral und warten ab. Erste Regeln für den Umgang, Orientierung und Sicherheit ist nötig um anzukommen und sich wohl zu fühlen.
Sind die Menschen etwas sicherer geworden miteinander, entstehen Konflikte über Einflussnahmen, Koalitionen, Grenzsetzungen und Machtansprüche. Wer hat was zu sagen, wer kann sich behaupten, wer setzt Regeln, sind die Fragen, die beantwortet werden müssen, damit die Entwicklung weitergehen kann. Dies ist die Nahkampfphase. In dieser Phase werden Meinungen strikt vertreten und persönliche Differenzen der Teammitglieder untereinander deutlich. Teams, die in dieser Phase nicht einen allgemeinen Grundkonsens finden, werden scheitern.
Wenn Rollen geklärt sind, die Machtspiele aufhören und Konflikte gut gelöst werden, beginnt die eigentliche Arbeit im Team. Dies ist die Orientierungsphase. Gedanken, Daten und Ideen werden offen ausgetauscht und bewertet. Auftretende Konflikte sollten aber auch in dieser Phase thematisiert werden, da sonst die Arbeit langfristig ins Stocken kommen könnte.
Grenzen, Regeln und Ziele werden besprochen und führen zur nächsten Phase, der Arbeitsphase. Nun wird auf hohem Niveau gearbeitet. Alle Teammitglieder kennen ihren Spielraum, haben die Machtansprüche geklärt, akzeptieren Regeln und Grenzen und arbeiten vertrauensvoll gemeinsam auf ihr Ziel hin.
Ist das Team zeitlich begrenzt, folgt die Auflösungsphase, die ebenfalls aktiv gestaltet werden sollte. Wertschätzung für das Geleistete, Abschied und vielleicht etwas Bedauern benötigen den angemessenen Raum um mit einem neuen Team mit Elan wieder ein neues Projekt zu beginnen.

In jeder Phase können Begleitung und Unterstützung die Entwicklung des Teams befördern. Teamübungen ermöglichen, das eigene Verhalten zu reflektieren und zu verstehen. So können Kolleginnen und Kollegen miteinander Veränderungen einleiten, sich über Regeln und Grenzen verständigen und Bedürfnisse besprechen. Jede Phase hat ihre speziellen Bedingungen, hier den nächsten Schritt hin zu einem leistungsfähigen Team zu befördern ist Ziel eines Teamtrainings.


Schlagworte: , , ,