suche
Für Ihren Erfolg – wir entwickeln Potenziale
volker-wirth

Aus dem laufenden Agenturgeschäft kenne ich die hohen Anforderungen, die an das Dialogmarketing gestellt werden. Besonders bei der Konzeption von Marketingkampagnen und deren Umsetzung – z.B. bei der Kundenansprache am Telefon – sind Fachwissen und Fingerspitzengefühl notwendig. Als Trainer und… weiterlesen

Aus dem laufenden Agenturgeschäft kenne ich die hohen Anforderungen, die an das Dialogmarketing gestellt werden. Besonders bei der Konzeption von Marketingkampagnen und deren Umsetzung – z.B. bei der Kundenansprache am Telefon – sind Fachwissen und Fingerspitzengefühl notwendig.
Als Trainer und Berater der Confidos Akademie Hessen helfe ich Ihnen gerne mit meinem Know-How aus der Praxis: In Inhouse-Trainings, Seminaren und Vorträgen unterstütze ich Ihre Mitarbeiter in Marketing und Vertrieb. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, wie Unternehmen mittels Dialogmarketing neue Kundenkontakte und damit zusätzlichen Umsatz generieren können.
In meinen Seminaren erfahren Sie, wie Sie erfolgreich One-to-One-Konzepte in Ihrem Unternehmen umsetzen. Außerdem entwickeln wir die kommunikativen Fähigkeiten aller Mitarbeiter, die im telefonischen Kundenkontakt stehen: Telefonakquise sowie Terminlegung für Vertrieb und Außendienst werden dabei ebenso systematisch trainiert, wie das professionelle Auftreten am Telefon und der Umgang mit Reklamationen und Beschwerden.

Lebensmotto

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen (Benjamin Franklin)

Seminare
Qualifikation
  • Prüfer im Prüfungsausschuss Dialogmarketing, IHK Frankfurt/Main
  • Diplom-Ökonom, Justus-Liebig-Universität Gießen
Fachartikel | Fachbücher

Inhouse-Seminar | Für einen guten Start ins Berufsleben: Telefontraining für Auszubildende & Umgangsformen im Beruf

Erfolgsfaktor Telefon – Telefongespräche souverän meistern!
Viele Jugendliche sind den unkomplizierten Umgang mit Handy und Telefon gewohnt. Beim Start ins Berufsleben erkennen jedoch viele Auszubildende den Unterschied zwischen privaten und geschäftlichen Telefonaten und reagieren oft unbeholfen und unsicher.

Im Geschäftsleben gelten besondere Regeln für die Kommunikation am Telefon. Unser spezielles Inhousetraining unterstützt die jungen Kolleginnen und Kollegen dabei, von Anfang an die notwendigen, telefonischen Umgangsformen kennenzulernen und einzuüben. Sie trainieren, kompetent und positiv beim Telefonpartner herüberzukommen und im Gespräch die notwendigen Informationen zu erhalten und zu vermitteln. Sie werden sich dabei auch ihrer Außenwirkung und Verantwortung als Unternehmens-Repräsentanten bewusst, welches sich durch ihr Verhalten am Telefon ergibt.

„Was geht denn heut` ab, Chef..?“
Junge Auszubildende, die morgens derart salopp in Ihrer Abteilung ankommen, haben es nicht nur schwer im Umgang mit Vorgesetzten und Kollegen. Sie haben vielmehr denn Unterschied zwischen Privatleben und Berufswelt noch nicht verinnerlicht.

Der Umgang mit der Hummerzange und die formvollendete Aufforderung zum Tanz, spielen in unserem Training für AZUBIs keine Rolle. In Rollenspiel und Gruppenarbeit werden vielmehr die Kardinaltugenden im respektvollen Miteinander eingeübt. Das macht Spaß und läßt viel Raum für offene Fragen.

Im Vorfeld des Trainings wird vom Trainer Volker Wirth die Frage nach dem konkreten Trainingsbedarf geklärt. Welches sind die typischen Arbeitsbereiche, in denen die Azubis eingesetzt werden? Liegt der Schwerpunkt bei internen Telefonaten mit Kollegen, im Kundenservice oder im kaufmännischen Umfeld? Wo sehen Ausbilder und Vorgesetzte Trainingsbedarf und Schwerpunktthemen?

Für Ihre AZUBIS empfehlen wir unsere Methode Kompakttraining hoch3:
1 bis 2 Tage Praxistraining & Umsetzung im Beruf & 1 Tag Reflektion und Auffrischung
Hierdurch lässt sich eine höhere Nachhaltigkeit im beruflichen Alltag erzielen. Nach einer ca. 4-wöchigen Praxisphase erfolgt bei diesem Ansatz ein zweiter Trainingsteil, in dessen Verlauf die Erfahrungen aus dem Alltag erneut mit dem Trainer besprochen sowie aufgefrischt und vertieft werden.

Ihre Auszubildenden erhalten neben den Seminarunterlagen ein Kartenset mit 50 Wissenskarten über das Grundwissen für sicheres und professionelles Telefonieren.

Artikel teilen/empfehlen
Ziele

Die AZUBIS lernen in diesem Kombi-Workshop, die rhetorischen und kommunikativen Herausforderungen ihrer Ausbildung zu meistern: Sie erhalten Basiswissen für den erfolgreichen Auftritt am Telefon und verbessern hierdurch nachhaltig ihr telefonisches Kommunikationsverhalten.In entspannter Atmosphäre üben die Auszubildenden typische Telefonsituationen des Arbeitslebens ein. Sie üben im Rollenspiel systematisch Fragetechniken, den Umgang mit Konflikten und Methoden zur Gesprächsführung.

Gerade zu Beginn der Ausbildung helfen einige wenige Hilfen zu den Themen Stil und Etikette den jungen Menschen dabei, die Regeln der täglichen Zusammenarbeit kennenzulernen. Dies stiftet Sicherheit und Selbstbewußtsein – denn ein gutes Gefühl für die Rolle die auch ein Auszubildender im Unternehmen spielt hilft dabei, nicht schon morgens bei der ersten Begegnung mit dem Vorgesetzen morgens buchstäblich aus der Rolle zu fallen.

Artikel teilen/empfehlen
Inhalte
  • Umgangsformen für AZUBIS
    Kleiner Knigge für Azubis / Pünktlichkeit, Höflichkeit und Respekt / Umgang mit Kollegen und Kunden / Disziplin, Kleiderordnung /Handynutzung / Umgang mit Kritik, / der AZUBI als Repräsentant des Unternehmens / Wer grüßt wen? / Dos & Dont´s / Eigeninitiative / Neu in der Abteilung: so verhalte ich mich richtig!
  • Professionelles Auftreten am Telefon
    Der Mitarbeiter als Visitenkarte des Unternehmens / Goldene Regeln für erfolgreiche Telefonate / So geht’s nicht: Typische Fehler im Telefonkontakt / Telefon-Knigge / Professionell telefonieren mit Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern.
  • Dialog & Rhetorik am Telefon
    Fragetechniken / Kommunikationsstörungen erkennen und ausschalten / Vom Umgang mit Einwänden / Phasen des Telefonkontakts: Einstieg – Diagnose – Vom Problem zur Lösung – Gesprächsabschluss / Sprachverwendung am Telefon / Do you speak english? Notfallvokabeln für ausländische Anrufe.
  • Empathisch telefonieren
    Vom Umgang mit Emotionen am Telefon: Positive Gesprächsführung in Ausnahmesituationen / Einsatz von Stimme und Sprache als Erfolgsgarant für sympathische Kundengespräche / Reklamationsbearbeitung.
  • Effizienz am Telefon
    Eingehende Telefonate bearbeiten: Telefonate annehmen, Thema bestimmen, zielgerichtet verbinden / Effizient telefonieren: Fragetechniken, Zielorientierung, Gesprächsführung / professionelle / Informationen systematisch erfassen und weiterleiten / Nachbearbeitung von Telefonaten / Arbeitsorganisation rund ums Telefon / Richtig buchstabieren mittels Telefon-Alphabet.
  • Telefonpraxis vor Ort
    Üben von typischen Telefonsituationen anhand vorgegebener Szenarien / Trainieren von Gesprächstechniken / Rollenspiele.
Artikel teilen/empfehlen
Termin
Nach Vereinbarung
Ort
Nach Vereinbarung
Tagungshotel
Inhouse oder Tagungshotel
Zielgruppe
AZUBIS
Teilnehmer
max. 10 - 12 Personen
Kosten
auf Anfrage

Schlagworte: , , ,