suche
Für Ihren Erfolg – wir entwickeln Potenziale
oliver-p-mueller

2-tägiger Inhouse-Workshop | Die Führungskraft als Personalentwickler – Mitarbeiterpotenziale erfolgreich entfalten

Ob in kleinen oder großen Unternehmen, ob mit zentraler Personalentwicklungsabteilung oder ohne – Personalentwicklung ist eine nicht delegierbare Führungsaufgabe. Die direkte Führungskraft ist immer gefragt, wenn es um die Entwicklungsmöglichkeiten, die Potenzialnutzung und die Qualifizierung ihrer Mitarbeiter geht.

In diesem 2-tägigen Intensiv-Workshop erwerben Sie grundlegendes Know-how zur betrieblichen Personalentwicklung (PE), lernen ausgewählte PE-Instrumente kennen und erhalten wertvolle Impulse, um das Wissen, Können und Wollen Ihrer Mitarbeiter systematisch zu fördern und in Einklang zu halten mit den Unternehmenszielen.

Ziele
  • Die Teilnehmenden erwerben grundlegendes Wissen zur betrieblichen Personalentwicklung und sind sich ihrer Verantwortung als wichtigster Personalentwickler  im Unternehmen bewusst.
  • Sie kennen wesentliche Erfolgsfaktoren zur wirksamen Ausgestaltung ihrer Rolle als Personalentwickler.
  • Sie erlernen, trainieren und reflektieren ausgewählte und praxistaugliche Methoden und Instrumente der Personalentwicklung.
  • Sie wissen um die wirkmächtigen Zusammenhänge zwischen Organisationskultur und Personalentwicklung.
  • Sie sind motiviert, ihre Rolle als Personalentwickler anzunehmen, geeignete Personalentwicklungsinstrumente auszuprobieren, individuell anzupassen und dauerhaft zu nutzen.
Inhalte

Grundlagen betrieblicher Personalentwicklung

  • Vom Sinn und Nutzen der Personalentwicklung für das Unternehmen, für die Führungskraft und die Mitarbeiter
  • Das Zieldreieck der Personalentwicklung
  • Anforderungswandel, neue Herausforderungen und Aufgaben der Personalentwicklung

Führungsaufgabe Personalentwicklung 

  • Klärung und Schärfung des Rollenverständnisses  als Personalentwickler
  • Die Bedeutung von Personalentwicklung als zentrale Führungsaufgabe erkennen
  • Erfolgsfaktoren zur wirksamen Ausgestaltung der Rolle als Personalentwickler

Ausgewählte Methoden und Instrumente der Personalentwicklung

  • Das Mitarbeitergespräch als elementares PE-Instrument
  • Förder- und Feedbackgespräche konstruktiv gestalten
  • Qualifizierung wirksam begleiten
  • Kompetenzmanagement mit Hilfe der Kompetenzmatrix und des Kompetenzrads
  • Stärkenorientiertes Fördern am Beispiel der HBDI®-Denkstilanalyse
  • Coaching – eines der effektivsten und missverstandensten PE-Tools
  • Kosteneffiziente PE-Instrumente: PE muss nicht immer teuer sein

Die wechselseitige Beeinflussung von Personalentwicklung und Organisationskultur

  • Erfolgsfaktoren einer strategischen Personalentwicklung
  • „culture eats strategy“: Woran es liegen kann, wenn selbst die besten PE-Bemühungen nicht fruchten
  • Wie sieht eine PE-förderliche Organisationskultur aus?
Methodik
Impulsvorträge, Lehrgespräche, Einzel- und Gruppenarbeiten, Gruppendiskussionen, Gesprächssimulationen inkl. Reflexion, Gesteuerter Erfahrungsaustausch, Lernverträge
Termin
nach Vereinbarung
Ort
Nach Vereinbarung
Tagungshotel
Inhouse oder Tagungshotel
Zielgruppe
Führungskräfte, Personalverantwortliche, Personaler
Teilnehmer
maximal 10
Kosten
Auf Anfrage

Schlagworte: , , , , , ,