Unser nachhaltiger Ansatz für Ihr virtuelles Unternehmen in Zeiten von Corona und danach

Viele Führungskräfte sind durch die Verlagerung der Arbeit ins Homeoffice verunsichert und kontrollieren zum Teil, ob ihre Mitarbeiter/innen mit den Freiräumen im Homeoffice sinnvoll umgehen. Es fehlt teilweise eine Vertrauensbasis und ein Vertrauensvorschuss.
Auch werden die verschiedenen Informationskanäle nicht ausreichend genutzt. Viele Beschäftige hängen in der Luft, da der generelle Infofluss – gerade in der Corona-Krise – zu gering ist, die Verteilung von Arbeitspaketen fehlt und somit viele offene Fragen im Team entstehen: Wer macht gerade was?

Führungskräfte nutzen immer noch zu oft die Einweg-Kommunikation per Telefon und E-Mail – auch für Infos, die für das gesamte Team gelten. Dadurch entstehen immer noch zu viele Abstimmungsschleifen und Zeitverlust. Die meisten Führungskräften und Beschäftigte sind immer noch recht unerfahren in der Nutzung von Online-Meeting Tools wie Mircosoft Teams oder Zoom. Wenn Online-Meetings genutzt werden, fehlen oft eine Struktur und Vorbereitungsfragen, um die Zeit im Meeting optimal zu nutzen. Zudem werden Ergebnisse live selten gesichert.

In Webmeetings wird zu wenig Visualisierung und visuelle Ergebnissicherung genutzt. Gerade jetzt ist die Führungskraft ist als persönlicher Coach und Berater in Krisensituationen gefordert – nur wenige können das und wissen, dass das jetzt entscheidend ist.

Unternehmen müssen sich im Homeoffice daher ganz neu organisieren: Sie fragen sich u.a. „Wie gehe ich mit Störungen im Homeoffice um? Wie gestalte ich die Kinderbetreuung, Betreuung von Angehörigen etc.?

Aktuelle Herausforderungen

Sie und Ihre Mitarbeiter/innen müssen kurzfristig im Homeoffice arbeiten und Sie wissen noch nicht, wie Sie sich dort optimal organisieren, den Informationsfluss gewährleisten und Abstimmungen im Team gestalten.

Sie wissen noch nicht genau, wie Sie Ihre Führungsaufgaben in der aktuellen Situation wahrnehmen sollen und fragen sich, wie Sie Mitarbeiter/innen motivieren, das Team entwickeln sowie Aufgaben delegieren und kontrollieren können. Feedback und Leistungsbeurteilung scheinen für Sie zurzeit unmöglich zu sein.

Ihnen und Ihren Mitarbeiter*innen fehlt es an der Technik und dem Know-how, um Ihre Arbeit nun auch virtuell effizient zu erledigen. 

Sie und Ihr Team vermissen den direkten Kontakt und Austausch mit Kolleg*innen, um sich im Team zugehörig zu fühlen. Ihnen fehlen auch die vielen zwischenmenschlichen Begegnungen im Arbeitsalltag.

Sie führen bereits Online-Meetings und Mitarbeitergespräche durch, allerdings sind Sie mit deren Ablauf und Ergebnis unzufrieden: Nicht alle können mit den genutzten Tools sicher umgehen, der Austausch läuft oft unstrukturiert ab und Ergebnisse werden nicht festgehalten.

Sie fühlen sich gestresst und überfordert, weil Sie gerade viele Dinge gleichzeitig erledigen und unter einen Hut kriegen müssen: Job, Familie und Kinderbetreuung, Versorgung von Angehörigen etc.

Sie wissen nicht, wie Sie den Vertrieb, den Kontakt zu Kunden und Lieferanten gestalten sollen, wenn der persönliche Kontakt fehlt und Besuche unmöglich werden.

Confidos Akademie- Ihr Begleiter

Unser Team der Confidos Akademie Hessen unterstützen Sie mit einem prozesshaften und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Vorgehen.

Handlungsfelder virtuelles Unternehmen
Die Umsetzung erfolgt nach einem abgestimmten Stufenplan

Schlagworte: , , , , , , , ,