Confidos Themenübersicht und Angebotskatalog 2024

Als zertifizierte Full-Service Weiterbildungsakademie liegt unser Fokus auf hybriden Lernformaten. Unsere vielfältiges Angebot an Trainingsangeboten bietet Flexibilität für unterschiedliche Lernbedürfnisse. Dabei nutzen wir modernste Technologien, um ein vielfältiges Lernerlebnis zu ermöglichen. Unsere Trainings können sowohl in traditionellen Präsenzveranstaltungen, als auch in hybriden Formaten oder rein digitalen Online-Formaten stattfinden. Zusätzlich bieten wir verschiedene immersive Lernumgebung über Gather Town bis hin zu Gamification in VR-Sandbox an, die den Teilnehmenden ermöglicht, virtuell noch intensiver zu lernen und miteinander zu interagieren.

Weiterlesen
K.I. und digitale Trends für Ihren Erfolg

PowerPoint mit K.I. und Psychologie – Tools und Tricks für überzeugende Präsentationen

Erfahren Sie, wie Sie Präsentationen überzeugend gestalten und Ihre Informationen punktgenau übermitteln. Präsentationen sind essentielle Kommunikationsmittel für viele Unternehmen und deren Erstellung ist eine Schlüsselkompetenz. In dem Kurs wird vermitteln, wie Sie klare und wirksame Präsentationen mit PowerPoint (oder anderen Tools) anfertigen. Erkenntnisse der Informationspsychologie helfen, Ihre Botschaften optimal für Ihr Publikum aufzubereiten. Zudem machen wir Sie mit modernen K.I.-Tools vertraut, mit denen Sie effizienter arbeiten und Ihre Präsentationen auf das nächste Level heben

Telefontraining

Telefontraining – Professionell und kundenorientiert telefonieren

Gerade während der telefonischen Kommunikation ist die Herausforderung hoch: entfallen doch in Telefonaten die für die Kommunikation so wichtigen visuellen Eindrücke wie Mimik und Körpersprache. Umso wichtiger ist es, die eigenen sprachlichen Fähigkeiten zu entwickeln, um einen hohen Service-Standard am Telefon zu erreichen.

Die Teilnehmenden erhalten ein maßgeschneidertes Verhaltenstraining für die effiziente und kundenorientierte Kommunikation am Telefon. Kommunikationsmodelle, Telefon­standards und der bewusste Umgang mit der eigenen Grundhaltung bilden dabei die Grund­lage des Trainings. Außerdem arbeiten die Teilnehmenden an ihrem persönlichen Telefonstil und werden sich ihrer Rolle als Repräsentanten des eigenen Unternehmens bewusst.

Dabei kommen auch Themen wie Empathie und Selbstmotivation nicht zu kurz.  In zielgerichteten Rollenspielen mit Fallbeispielen werden typische Gesprächs­situationen systematisch trainiert und griffige Formulierungen erarbeitet.

Erfolgreiche Telefonakquise

Erfolgreiche Telefonakquise – Verkaufstechniken für die telefonische Kundengewinnung

Ein gutes Gespür für das, was Kunden möchten, der entspannte Umgang mit Kundeneinwänden und der Spaß an der verkäuferischen Herausforderung: das sind Erfolgskriterien für die erfolgreiche Telefonakquise.

In unserem Workshop setzen wir immer auch auf den empathischen Austausch mit der Zielgruppe! Denn nur, wenn wir die Bedürfnisse der Kunden und Entscheider kennenlernen, können wir den rhetorischen Hebel erfolgreich ansetzen. Hinzu kommen Abschlusstechniken für den Telefonverkauf, um zum richtigen Zeitpunkt „den Sack zuzumachen“. Mit vielen konkreten Verkaufstechniken und Trainingsgelegenheiten stärkt unser Training die Verkaufs-Skills für die telefonische Kundengewinnung.

Kommunikation im Vertrieb

Kommunikation im Vertrieb – Soft-Skills und Gesprächstechniken für die Akquise

Mit Begeisterung und Freude Verkaufsgespräche zu führen fällt vielen Vertrieblerinnen und Vertrieblern schwer. Dabei ist doch der Spaß an der Kommunikation mit dem Kunden ein entscheidender Erfolgsfaktor für den verkäuferischen Erfolg. Mit dem Fördern einer positiven, empathischen Grundeinstellung und vielen konkreten Verkaufstechniken für das Kundengespräch stärkt unser Training die Verkaufsfähigkeiten für die Akquise.

MAKIGAMI

MAKIGAMI* – oder wie ich meine Prozesse kennenlerne

Hinter MAKIGAMI (jap. „Papierrolle“) steht eine effiziente und einfache Methode, um Geschäftsprozesse darzustellen, zu analysieren und mögliche Verbesserungspotentiale aufzuzeigen. Mit der LEPAK-Analyse wird der Ist-Prozess aufgenommen, der Prozess dann entsprechend modelliert und unter Berücksichtigung von eingesetzten Ressourcen, notwendigen Schnittstellen und Herausarbeitung der eigentlichen Wertschöpfung dann zu einem Soll-Prozess designt.

Schlagfertigkeit

Schlagfertigkeit – mentale Stärke und Deeskalationsstrategien

In der Arbeitswelt sehen wir uns öfters heiklen Situationen wie Verbalangriffen oder Provokationen ausgesetzt, die einerseits Fingerspitzengefühl und andererseits eine klare Kommunikationsstrategie erfordern.

  • Wie gelingt es mir, auch bei heftigen Verbalattacken souverän, gefasst und in meiner Kraft zu bleiben?
  • Wie gehe ich konstruktiv und gelassen mit Widerständen und Kritik um?
  • Wie schaffe ich es, „gewaltvolle“ Kommunikation in gewaltfreie, deeskalierende Bahnen umzulenken?

Diesen Fragen gehen die Teilnehmer:innen in einem eintägigen Intensivtraining auf den Grund. Sie haben dabei Gelegenheit, einfache und wirkungsvolle Schlagfertigkeitstechniken zu erlernen und in Live-Übungen anzuwenden. Neben der Vermittlung von Methoden und Techniken geht der Blick für die Teilnehmenden auch immer wieder nach innen, um persönlich passende Reaktionsmuster für heikle Kommunikationssituationen zu finden. Zudem erlernen sie wirksame Deeskalationsprinzipien, die gerade im geschäftlichen Alltag als Konfliktprophylaxe ihren ganz besonderen Wert entfalten.

online-meeting

Online-Gespräche moderieren – Effektiv und effizient von der Planung bis zum Ergebnis

Gespräche und Meetings sind in jedem Unternehmen ein entscheidender Faktor auf dem Weg zum Erfolg. Menschen vereinbaren darin ihre Ziele und stimmen den Weg ab, wie sie ihn erreichen. Je effektiver und effizienter Meetings sind, desto effektiver und effizienter funktioniert Führung, Verkauf und Projektmanagement. Online-Gespräche stellen dabei eine neue und besondere Herausforderung dar. Im Training geht es deshalb darum, wie man Gespräche und Meetings unter Onlinebedingungen effektiv und effizient moderieren kann.

Zeitgemäß führen für Profis – Vom Baby Boomer bis Generation Z

Viele Führungskräfte fühlen sich vom Verhalten junger Menschen im Berufsalltag, vor allem der Generation Z, irritiert und verunsichert. Dies hinterlässt Ratlosigkeit oder völliges Unverständnis. Führungskräfte, die zur Generation der Baby Boomer oder der Generation X stammen, erwarten Respekt vor Führungskräften, Umsetzen von Anweisungen und eine hohe Motivation bei der Umsetzung ihrer Aufgaben. Die jungen Menschen hingegen erwarten im Umgang mit den älteren Führungskräften Verständnis für ihr Privatleben, die Bedeutung, die Familienleben für sie hat und eine unterstützende und fürsorgliche Führungshaltung. Manchen älteren Führungskräften entsteht der Eindruck, dass es Welten sind, die nicht zueinander passen.

Im Kurs besprechen wir Werthaltungen und Motive der verschiedenen Generationen, um ein besseres Verständnis für die oft irritierenden Reaktionen zu entwickeln. Führungskräfte selbst gehören zu unterschiedlichen Generationen; dies mit in das eigene Führungsrepertoire zu integrieren ist ein Schlüssel zu souveräner Kommunikation und Bindung junger Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ans Unternehmen.

Workshop | Vom Mitarbeiter zur Führungskraft – Die neue Führungsrolle kompetent gestalten

Der Wechsel in die Rolle der Führungskraft birgt Stolperfallen und typische Fehleinschätzungen, die es zu vermeiden gilt. Führungskompetenzen kann man üben, reflektieren, erneut ausprobieren und so über Erfahrung neues Verhalten ausbilden. Kompetenzen entwickeln Mitarbeiter nicht nur durch Wissensvermittlung, sondern integrieren mit der Zeit neue Perspektiven ihrer bisherigen und neuen Rolle in ihr persönliches Wertesystem. Die Bereitschaft, stabil, verlässlich, integer und klar als Führungskraft zu handeln entsteht nicht von heute auf morgen. 

Neue Führungskräfte sind aufgefordert, mit veränderten Erwartungen und Ansprüchen der Umwelt umzugehen, sie fühlen sich manchmal unsicher oder haben Angst, Fehler zu machen und zögern deshalb Entscheidungen hinaus. Sie müssen sich von der Zugehörigkeit zu einem Team verabschieden und eine neue Rolle Schritt für Schritt übernehmen.

Das Blended-Learning-Format bietet eine ideale Kombination von kleineren Lerneinheiten mit persönlicher Interaktion in einer überschaubaren Lerngruppe. Die Teilnehmer bearbeiten über einen Zeitraum von mindestens drei Wochen auf unserer belando-Lernplattform sogenannte „Blinks“ mit Inhalten, Checklisten, Aufgaben, kleinen Quizeinheiten oder Kommentaren. Sie bearbeiten für sich allein am Rechner die Aufgaben und dokumentieren ihre Erfahrungen.  

Im Online-Workshops oder Meetings werden diese Erfahrungen ausgetauscht und neue Ideen für einen Umgang mit den kleinen und großen Herausforderungen des Alltags erarbeitet. So kann die erlernte Theorie auf persönliche Erfahrungen angewendet werden. Die Teilnehmer*innen werden von Confidos Expertin Ulla Fleckner-Jung über die Zeit begleitet, sie steht für Fragen zur Verfügung und sichert den geschützten Rahmen, um Unangenehmes anzusprechen und den Wechsel der Perspektive sicher zu vollziehen. 

Weiterlesen

Teamworkshop+7mal7 Impulse-Podcasts: Wir sind ein Team – mittendrin statt nur dabei!

Gerade Verkaufsteams am Point of Sale stehen vor besonderen Herausforderungen: Insbesondere der Einzelhandel und somit auch die Beschäftigten sind eine kontinuierlichen Veränderung ausgesetzt. Und neben den bewährten Vorgaben und Regeln heißt dies für jeden im Team:

  • Wie leben wir tatsächlich über gute Absichten hinaus unsere Werte und geplanten Arbeitsabläufe?
  • Wie schaffen wir es, „Neue Hasen“ in unsere bewährten Prozesse miteinzubeziehen und wie können „Alte Hasen“ auf Änderungen, die Neue einbringen, eingehen?
  • Was kann die Führungskraft tun und was können die Teammitglieder tun, um guten Schwung in der Filiale zu haben?
  • Wie bauen wir Vertrauen auf?
  • Wie steht es um Feedback, Unvorhergesehenes und die Fehlerkultur?
  • Können alle ihre Stärken einbringen?
  • Wie gehen wir mit Stress um?
  • Was brauchen die Teammitglieder, um sich wohl zu fühlen und motiviert zu sein?
    Wie kommunizieren wir miteinander?
  • Welche Arbeitsstrukturen sind hilfreich, welche wollen wir modifizieren?
  • Wie transportiert sich unser Zusammenhalt an den Kunden?
Weiterlesen

Workshop | Online-Trainings souverän leiten

Online-Meetings das optimale Mittel, um ortsungebunden mit Kunden und Kollegen zusammenzuarbeiten, zeitnah wichtige Informationen zu teilen und schnellere Entscheidungen zu treffen. Das Problem ist nur: Oft werden sie nicht optimal vorbereitet oder die Erfahrung im Umgang mit der Technik fehlt, die Teilnehmer sind abgelenkt und am Ende fehlen konkrete Ergebnisse. In diesem Training lernen Sie wie Sie Energie raubende und zeitfressende Online-Meetings reduzieren. Sie erhöhen die Effektivität und Effizienz durch besser vorbereitete und strukturierte Webmeetings. Zudem erweitern Sie Ihr methodisches und technisches Know-how für virtuelle Besprechungen. 

Weiterlesen

Workshop | Besser Überzeugen, Auftreten, Verkaufen – Für Führungskräfte, Vertrieb, Verkauf.

Ob Vortrag, Interview, Verkaufsgespräch oder Führung von Mitarbeitern: Kommunikation ist keine Frage von Werkzeugen, sondern von Grundverständnis.

Führungskräfte und Verkaufsteams erhalten von dem langjährigen Fernsehmoderator und Kommunikationstrainer Thomas Ranft einen „anderen“ Einstieg in ihre tagtägliche Kommunikation, die es ihnen enorm erleichtert, ihre Ziele zu verwirklichen. Alle bisherigen Teilnehmer, national wie international, sind überrascht und begeistert!
Thomas Ranft vermittelt Inhalte, keine Frage. Aber wichtig ist, dass Sie das direkt umsetzen. Deswegen sind Sie immer wieder selbst gefordert. Ihre Auftritte begleitet Ranft per Video, das er mit den Teilnehmenden im Training bespricht. Am Ende des Trainings werden die Sequenzen auf Wunsch gelöscht oder den Teilnehmenden als Datei zur Verfügung gestellt. Die Dateien werden nicht dem Unternehmen zur Verfügung gestellt oder von Confidos gespeichert.

Weiterlesen

Workshops | Teamentwicklung konkret! – Gemeinsam wieder in die Kraft kommen.

Teams sind äußerst komplexe Gebilde, in denen zahlreiche gruppendynamische Effekte zum Tragen kommen. Strukturelle und personelle Veränderungen, neue Projekte oder Change-Prozesse erzeugen permanent wechselnde Anforderungen an Teams, und nicht selten Frust und Konflikte für die Teammitglieder. In der Folge entstehen Leistungseinbrüche, das Team verliert an Kraft und bleibt weit unter seinen Möglichkeiten.

Eine Teamentwicklung kann in solchen Fällen maßgeblich zur Verbesserung der Zusammenarbeit und Leistungsqualität beitragen. Unterstützt und angeregt durch einen neutralen Blick von außen, können die Teammitglieder Prozesse kritisch reflektieren und gemeinsam Lösungen erarbeiten. Mittels spezieller Interventionsmethoden werden sachliche Themen von Beziehungsaspekten getrennt und etwaige Konfliktthemen identifiziert. Das Team gewinnt wieder Klarheit über seinen Arbeitsauftrag und die Rollenverteilung, entwickelt motivierende Ziele und legt die einzelnen Schritte fest, um sie zu erreichen.

Die Teamleitung spielt eine zentrale Rolle und wird deshalb bereits bei Auftrags- und Zielklärung sowie der Situationsanalyse im Vorfeld intensiv eingebunden.

Die Prozessbegleitung erfolgt durch Oliver P. Müller, Confidos Trainer und Coach sowie erfahrener Personalentwickler und Teamcoach mit fundiertem systemischem Hintergrund.

Workshop | Zeit- und Selbstmanagement: Veränderte Anforderung im digitalen Zeitalter

Jeder Mensch hat die gleiche Anzahl von Stunden pro Tag zur Verfügung – nämlich 24! Sie können Ihre Zeit weder vermehren noch können Sie Zeit sparen. Die Zeit vergeht ohne unser Zutun und nach 24 Stunden ist für jeden wieder ein Tag vorbei.

Die Aufgaben und Anforderungen werden insbesondere im Zeitalter der Digitalisierung vielfältiger, komplexer und multipler. Umso wichtiger wird das Zeitmanagement. Der Begriff Zeitmanagement ist eigentlich irreführend, da sich Zeit nicht managen lässt. Zeit lässt sich weder kaufen noch verkaufen oder sparen. Was man aber tun kann, ist die Zeit zukünftig anders zu verwenden, als Sie dies bisher getan haben.

Sie können Ihren Umgang mit Ihrer Zeit verändern, also an Ihrem Selbstmanagement arbeiten. Wobei Selbstmanagement noch weiter geht und das Thema des auf sich selbst achten noch berücksichtigt. Dies umfasst ebenfalls die Auswirkungen der Digitalisierung, der unbeschränkten Erreichbarkeit und damit ggf. auch der 24h/7-Tage Verfügbarkeit. Wie Unternehmen mit dem Zeitmanagement und Selbstmanagement ihrer Mitarbeiter umgehen, ist ein Spiegelbild der Unternehmenskultur und des Umgangs miteinander.

Weiterlesen

Blended Learning | Einführung Projektmanagement (PM) – Vom Wasserfallmodell zum agilen Projektmanagement

Projekte werden immer komplexer und müssen unter Zeit- und Kostendruck durchgeführt werden. Ob im technischen oder organisatorischen Bereich, ob kleine oder große Projekte, die Methoden des Projektmanagements helfen, diese Aufgaben termin- und kostengerecht zu lösen.

Im Rahmen dieses Seminars & Workshops werden die Vorgehensweisen des „klassischen“ Projektmanagements (Wasserfallmethode) praxisnah erarbeitet und den Ansätzen des agilen Projektmanagements gegenübergestellt.

In Zeiten starker Veränderungen auch und gerade vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung wird die Erweiterung der eigenen Projektmanagement-Skills zunehmend wichtiger und zu einem eindeutigen Differenzierungsfaktor.

Teams führen | produktiv, wertschätzend und motivierend.

Die Ansage „Ich bin hier Ihr Chef und erwarte, dass Sie meine Anweisungen hochmotiviert, mitdenkend und mit vollem Einsatz umsetzen!“ funktioniert in den seltensten Fällen so, wie man sich das als Vorgesetzter wünscht. Was aber kann man stattdessen tun, um die Mitarbeiter seines Teams zu motivieren, sich für die Ziele des Betriebs zu engagieren, Anweisungen auszuführen und sich an bestimmte Regeln und Umgangsformen zu halten?

Theoretisches Wissen um Führungsstile und Kommunikationsinhalte hilft da wenig. Entscheidender ist die individuelle Überzeugungsfähigkeit des Menschen, der das Team führt. Diese basiert darauf, dass er selbst spürbar motiviert und wertschätzend auftritt, seinen Leuten zuhört, sich selbst an das hält, was er sagt, erreichbare Ziele vorgibt und danach schaut, dass sie auch erreicht werden.

Bewusst sprechen und überzeugen – Der Ton macht die Musik

Sprechen findet jeden Tag statt. Grund genug, sich mit den eigenen Sprechaufgaben einmal bewusst auseinander zu setzen. Egal, ob Sie mit Kunden, Kollegen oder Mitarbeitern sprechen – Sie wollen verstanden werden. Sehr viel wichtiger als die Wortwahl ist oft, dass der Ton die Musik macht. In ausgewählten Übungen trainieren Sie bewusst Ihr Sprechverhalten zu verbessern und Ihr Repertoire an Ausdrucksmöglichkeiten für unterschiedliche Gesprächssituationen zu erweitern.

Ausgehend von Ihrem authentischen Tonfall lernen Sie den der Situation angemessenen bzw. von Ihnen gewünschten Sprechausdruck zur Verfügung zu haben. Dies geschieht individuell, mit Partner und in der Gruppe. Durch Rückmeldungen und Eigenreflektion in unterschiedlichen Sprechsituationen, mit unterschiedlichen Textsorten und Aufgaben in lockerer Atmosphäre kreisen wir das Thema ein.

Desweiteren üben Sie in Spielsituationen den Stimmeinsatz in unterschiedlichen beruflichen Alltagssituationen (z.B. Mitarbeitergespräch, Delegation von Aufgaben, Schlichtung eines Konfliktes, Verkaufsgespräch etc.). Aus den Einzelbeiträgen wiederum werden hilfreiche Sprechübungen für alle abgeleitet. Ton- und Videoaufnahmen werden nach Bedarf hinzugezogen. Und der Humor in den Trainings mit Helga Liewald kommt ebenfalls nicht zu kurz.

Weiterlesen

Umgang mit Beschwerden und Konflikten – am Telefon und in persönlichen Gesprächen!

In vielen Branchen ist ein spezielles Know-how für das professionelle Auftreten am Telefon ebenso wichtig wie fundierte Kenntnisse zum Thema Beschwerdemanagement. Denn in einem von Stress geprägtem Umfeld kommt dem Fachwissen über den Umgang mit schwierigen Anrufern eine besondere Bedeutung zu.

Gerne berücksichtigen wir Ihre individuellen Themenschwerpunkte! Die genauen Inhalte können mit uns vorab abgestimmt werden. Im Vorfeld des Trainings wird vom Trainer Volker Wirth die Frage nach dem konkreten Trainingsbedarf Ihrer Mitarbeiter geklärt und mit Ihnen abgestimmt. Welches sind die wichtigsten Problemfelder in der Kommunikation mit potentiellen Firmenkunden? Wo sehen Abteilungsleitung und Mitarbeiter Optimierungsbedarf und Schwerpunktthemen?

Der telefonische Vertrieb kann darüber hinaus durch ein gezieltes Telefoncoaching von einzelnen Mitarbeiter/innen durch Herrn Wirth begleitet werden.

Weiterlesen

Workshop | Wirkungsvolle „Glücks“-Techniken für einen erfolgreichen beruflichen Alltag – Jeden Tag motiviert und überzeugend Auftreten

Alltagstaugliche Tipps und Tricks gegen Stress und Alltagsblues

Stress, Routine und Frustrationen gehören ganz normal zum Berufsalltag. Leider blockieren sie uns immer wieder, drücken auf unsere Stimmung, bremsen uns aus. Das ist belastend und macht mit der Zeit krank und überträgt sich nicht zuletzt auch auf Kunden sowie Kolleginnen und Kollegen. Zum Glück muss das nicht sein: Es gibt eine ganz Reihe alltagstauglicher Tipps und Tricks wie man sich mental und körperlich gut drauf bringt – sowohl auf Dauer als auch dann, wenn es gerade mal wieder akut nötig ist. Dies wirkt sich auch im direkten Kontakt mit Kunden und dem persönlichen Umfeld positiv aus.

Im Seminar oder Blended Learning Kurs mit Schauspieler und Trainer Peter Gerst erfahren die Teilnehmenden auf anschauliche, lockere und humorvolle Weise, wie sie das jeden Tag neu schaffen können. Dabei geht es unter anderem um Themen wie den Einstellungs-Wahrnehmungs-Kreislauf, die Ärgerschleuder, die Gipfelhaltung, Futter für den Schweinehund und legales Emotions-Doping. All das wird vom Motivationstrainer Peter Gerst und der Schauspielerin Magdalena Kaim in lebendig erzählten Geschichten, witzigen Schauspielszenen und verblüffenden Live-Experimenten sinnlich erlebbar und wissenschaftlich fundiert demonstriert.

Nach der kleinen „Glücks-Kurs“ werden die Teilnehmenden motiviert und fähig sein, sich bewusst und mit viel Spaß ihrer mentalen und körperlichen Gesundheit zu widmen. Unterstützt wird Peter Gerst durch Magdalena Kaim, einer erfahrenen Seminar-, Film-, Impro- und Theaterschauspielerin.